Zwei Burgruinen rund um Baerenthal für Entdecker

Burgruinen entdecken - Schätze suchen
Wälder, Wiesen und Wasser umgeben die Freizeitstätte. Alle Fotos: STJA e.V.

Viele Wander- und Mountainbikewege durch tolle Landschaften führen rund um Baerenthal. Die Experten in der Jugendfreizeitstätte helfen bei der Planung gerne weiter, auch geführte Touren sind möglich. In der Nähe liegen auch zwei Burgruinen, die wir hier kurz vorstellen möchten:

B u r g   R a m s t e i n
Die Burg Ramstein aus dem 13. Jahrhundert liegt im Nordosten Baerenthals auf dem Schlossberg in knapp 300 Metern Höhe. Sie befindet sich auf einem etwa 60 Meter langen, ziemlich schmalen Felsgrat. Von der Burg selbst ist mit Ausnahme einiger Mauerreste und der in die Felsen gehauenen Kammern nichts mehr erhalten.

B u r g   G r o ß   A r n s b e r g
Nur rund drei Kilometer entfernt thronte einst die Burg Groß Arnsberg auf knapp 500 Metern Höhe, inmitten wundervoller Buchenwälder im nördlichen Zinseltal. Die Burg aus dem 12. Jahrhundert, von der heute nur noch wenige Überreste zu sehen sind, liegt auf zwei Felsblöcken, die fünf Meter auseinander liegen.

Zu Fuß oder per Mountainbike lassen sich beide Burgen gut erreichen – eine spannende Form des Geschichtsunterrichts.

Link: Tourismusbüro Baerenthal: www.baerenthal.eu